Werwolfwanderung

11.02.2017 ab 15:57 Uhr bis 21 Uhr

Wanderung liegt in der Vergangenheit.


Am 11. Februar ist Vollmond und wir wollen den Abend für eine Wanderung durch den Naturpark Dahme-Heideseen nutzen. Wir wandern durch lichte Nadelwälder, sodass uns der Mond bei klarem Himmel begleiten wird. Und was passiert mit manchen Menschen im Schein des Vollmondes? Sie verwandeln sich in einen Werwolf... Unter uns wird sich ein Werwolf befinden, der seinen Blutdurst stillen will. Deshalb pass auf mit wem du alleine bist, denn der Werwolf hat keine Gnade! Neugierig geworden? Die genauen Spielregeln werden zu Beginn unserer Wanderung verraten.

Während wir durch die nächtliche Wildnis wandern, werden wir außerdem Informationen zum Tier des Vollmonds erfahren - dem Wolf. Theoretisch könnten wir sogar Spuren der Wildtiere sichten, denn inzwischen sind sie auch in Brandenburg wieder heimisch. In unserer Zwischenpause ist noch Zeit für Gruselgeschichten und anderes Gespenstisches.

 

Wir treffen uns um 16.30 Uhr am Bahnhof Zeesen. Ziel ist der Bahnhof Königs Wusterhausen.

 

Wo wird gewandert? (ca. 16 km, 5 Stunden)

  • Durch den nächtlichen Naturpark Dahme-Heideseen
  • Start ist der Bahnhof Zeesen (Ankunft Regionalbahn: 15.23 Uhr, C-Bereich)
  • Ziel ist der Bahnhof Königs Wusterhausen (S-Bahn und RE, C-Bereich)

Was soll es kosten?

  •  Freiwilliger Beitrag (am Ende der Wanderung entscheidet ihr was es euch wert war).

Was muss ich mitbringen?

  • Eingelaufenes, geeignetes Schuhwerk.
  • Angemessene Kleidung, nach eigenem Ermessen. 
  • Taschen- oder Stirnlampe, ggf. mit zusätzlichen Batterien/Akkus
  • Kleiner Rucksack mit eigenem Trinken (mindestens 1 Liter) und Snacks

Weiteres:

  • Die Wanderung ist aufgrund ihrer Länge und der Wegwahl nicht für Kinder geeignet.
  • Hunde können nach Absprache mitgebracht werden.